top of page

Der digitale persönliche Journey im Internetzeitalter und das Auffinden der Zugänge im Notfall

Während wir für das Erben und Vererben von herkömmlichen Vermögenswerten auf ­gesetzliche Regelungen und langjährige Erfahrung zurückgreifen können, stellen sich bei der Planung eines digitalen Nachlasses zahlreiche Herausforderungen.


In einem zwischenzeitlichen längeren Ausfall der Key Person stellen sich ähnliche Herausforderungen.


Was passiert, wenn keine Zahlungen können oder sogar Löhne ausgelöst werden müssen. In KMU's ab 50 Personen normalerweise kein Problem. Hier gibt es saubere Stellvertretungen und meist sind die Zugänge zu Banken bei mehreren Personen gewährt.


  • Wer hat das Wissen, welche Zahlungen ausgelöst werden MÜSSEN?


Schwieriger wird es bei kleinen Unternehmungen mit wenigen Angestellten und Angehörigen, welche nicht über die Zugriffe auf die Banken haben..


Die meisten Sicherheitssysteme in der heutigen Welt, tätigen die Zugriffe über e-mail Konten welche dazu Bestätigungen benötigen. Wer hat aber alles Zugriff auf diese Konten und kennt die Passwörter?


Mit den biometrischen Kontrollen (Face ID oder Fingerprints) wird das Ganze äusserst herausfordernd.


  • nur Partner wählen, welche auch e-mail Bestätigungen (zum Beispiel als Ersatzbestätigungen) zulassen!


Die nachfolgende Abbildung ist zwar nur auf den Todesfall ausgelegt, aber gilt natürlich auch für Notfälle und ist aus dem Jahre 2014 (Bruckner-Kley/Schweizer) und fasst die Komplexität sehr gut zusammen. Eigentlich erstaunlich, dass bereits 2014 die Problematik und Komplexität erkannt und unseres Erachtens noch aktuell ist.


  • Die Aufstellung der digitalen "Accounts" und Zugänge ist essentiell.

  • Die Bestimmung von Bezugspersonen ist notwendig.

  • Das Auffinden dieser Daten ist zentral und muss kommuniziert werden.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vorsorge und Planung für den Notfall beim Unternehmer.

Die meisten Unternehmer glauben, dass sie gesundheitlich immer in Höchstform bleiben und dass ein Ausfall eher dem Kollegen widerfährt.. Wenn der Unternehmer plötzlich ausfällt, können - ohne Vorberei

bottom of page